Bauchnabel Schmerzen

Diagnosen und Symptome von Bauchnabel Schmerzen
bauchnabel schmerzen
Sie können drückend, stechend oder auch krampfartig auftreten, die Schmerzen im Bauchnabel-Bereich. Egal wie sie auftreten, alle haben eines gemeinsam, sie sind nervig! Man kann selber kaum, oder nur sehr schwer einordnen, was diese Schmerzen auslösen könnte.

Eines noch vorweg, bei akuten und starken Bauchnabelschmerzen, sollte Sie unabhängig von diesem Ratgeber einen Arzt aufsuchen und dem Grund der Ursache mit Ihm zusammen ausfindig machen.
Erst einmal kann ich Ihnen etwas Spannung nehmen, denn Bauchnabel Schmerzen sind viel weniger bedrohlich als andere Schmerzen die mit dem Bauch zu tun haben. In den meisten Fällen handelt es sich bei Schmerzen im Bauchnabel um Gastritis, was auf Deutsch „Magenschleimhautentzündung“ bedeutet. Die Schmerzen können allerdings auch ausstrahlen und zu Oberbauchschmerzen werden.

Hier eine Typenunterteilung von Gastritis (bei Bauchnabel Schmerzen):

  • A Gastritis: Eine Autoimmunerkrankung der Magenschleimhaut
  • B-Gastritis: Die am meisten verbreiteteste Form der Gastritis die in der Regel durch eine bakterielle Infektion hervorgerufen wird.
  • C-Gastritis: Hier spricht von einer Vergiftung im Körper. Die durch faule/schlechte Lebensmittel hervorgerufen werden oder durch trinken von Frostschutzmittel o.ä.

Da die Bauchnabel Schmerzen leider oft ähnliche Symptome haben, wie bei den Schmerzen im linken Oberbauch oder den Schmerzen im rechten Oberbauch, kann es auch vorkommen, das folgende Krankheiten hinter Bauchnabel Schmerzen stecken:

  • Reizdarm: ausgelöst durch falsche Ernährung oder einem stressigen Alltag
  • Sodbrennen: Dieses kommt meistens parallel mit der Magenschleimhautentzündung, der Fachausdruck hier ist „Reflux“.
  • Nahrungsmittelunverträglichkeit: Auch das kann die Bauchnabel Schmerzen auslösen, dieses sollte unbedingt, wenn keine andere Diagnose gestellt wird, mit einem Arzt abgesprochen werden. Die Häufigkeit einer solchen Krankheit ist heutzutage absolut kein Einzelfall mehr und nimmt weiterhin stetig zu.

Bauchnabelschmerzen bei Frauen sollten unbedingt mit einem Gynäkologen abgesprochen werden, da in dem Bereich die Gebärmutter liegt. Hier kann eine Schwangerschaft oder eine Entzündung der Gebärmutter der Auslöser von den Bauchnabel Schmerzen sein.

Was tun gegen Bauchnabel Schmerzen?

Einmal lege ich Ihnen unseren Ratgeber zum Thema „Was hilft gegen Bauchschmerzen“ zu Herzen und speziell für die Schmerzen im Bauchnabel, sollten Sie Ihrem Bauchnabel eine Massage geben. Nehmen Sie ruhig unterstützend ein Massageöl o.ä. und machen sie kreisförmige Bewegungen. So entsteht Wärme und die Bewegungen können die Bauchnabel Schmerzen verbessern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*